Canon kündigt die EOS 1D X an

Canon hat heute die EOS 1D X angekündigt und führt damit die 1D- und 1Ds-Linien zusammen. Mit überragender Geschwindigkeit und einem 18-MP-Vollformat-Sensor übertrumpft sie wohl Nikons D3s, was hat sich aber bei den Videofähigkeiten getan?

Canon hat sich alle Mühe gegeben, das Adjektiv „schnell“ neu zu definieren: Die 1D X kann 12 RAW-Bilder oder 14 JPEGs pro Sekunde aufnehmen, für die Verarbeitung sorgen gleich zwei der neuesten DIGIC-5-Prozessoren, ein älterer DIGIC 4 ist allein für das Scharfstellen und die Belichtung zuständig.

Die 18 Megapixel auf einem Vollformat-Sensor sorgen für eine hohe Lichtempfindlichkeit, die Kamera geht bis 51200 ASA normal und bis 204800 ASA erweitert und übertrifft damit die Nikon D3s um eine Blende. Dazu hat Canon sein AF- und Belichtungssystem komplett erneuert, um Nikon in diesem Bereich etwas entgegensetzen zu können.

Was aber hat sich bei den Videofähigkeiten getan? Viel ist noch nicht bekannt, darunter aber, daß die Kamera nun in allen Modi bis zu 30 Minuten aufnehmen kann (und dazu einfach neue 4-GB-Dateien anfängt). Wichtiger ist, daß nun ein Intraframe-Codec wählbar ist, welcher die Qualität zusammen mit weniger Moire und anderen Artefakten spürbar verbessern soll. Möglich, daß die Kamera schnell genug ist, die 18 MP 30x pro Sekunde ganz auszulesen – zu diesem Zeitpunkt wissen wir das noch nicht.

Update: Die 1D X liest bei der Videoaufnahme den gesamten Sensor aus, wie Mark Burnhill von Canon Europe bestätigte.

Die Videobitrate liegt bei rund 50 MBit/s im Interframe- und bei 300 MBit/s im Intraframe-Modus – kein Wunder, daß 4 GB pro Aufnahme nicht mehr ausreichen, damit hätte eine Aufnahme noch nicht mal 2 Minuten andauern können.

Es bleibt bei den altbekannten Bildraten von 24, 25 oder 30 B/s in 1920×1080 und 50 oder 60 B/s in 1280×720 Pixeln. Bisher verlautete kein Wort von höheren Farbtiefen oder gar RAW-Video.

Interessierte müssen sich auf rund 6000 EUR Kaufpreis und einen Liefertermin im März 2012 einrichten – das gibt Nikon noch reichlich Gelegenheit, zwischenzeitlich eine D4 vorzustellen, die laut NikonRumors (Englisch) ebenfalls einen 18-MP-Sensor haben könnte. Es bleibt spannend.

Weiterlesen: Detaillierte Erklärung der 1D X von Canon (Englisch)


 
 
 

Kommentar abgeben: