Full-HD-Video für 700 EUR: Die Canon EOS 550D

Canon hat heute die EOS 550D vorgestellt. Ihre Vorgängerin 500D konnte bereits Videos aufnehmen, allerdings in der höchsten Auflösung von 1920×1080 Pixeln nur mit fragwürdigen 20 Bildern/s. Damit ist nun Schluß – die 550D kann 24, 25 und 30 B/s in 1920×1080 und 50 und 60 B/s in 1280×720 Pixeln. Damit hat sie dieselben Fähigkeiten wie die 7D, zum halben Preis.

Canon bleiben nur noch zwei Kameras ohne Videofähigkeiten: die 50D und die 1Ds. Bei Canons derzeitiger Energie wird es sicherlich nicht lange dauern, bis auch diese Lücken geschlossen sind.

Die neue Kamera mit 18-MP-Sensor soll im März für rund 700 EUR erhältlich sein.

Quellen: Heise Newsticker, DPReview


 
 
 

Kommentar abgeben: