Nachts auf dem Rummel mit der 5D Mark II

Noch ein Lowlight-Test mit der Canon 5D Mark II und dem Nikkor 35mm/1.4, diesmal nur mit grellem Kunstlicht – nachts auf dem Rummel.

Mit dem Nikkor 35mm/1.4 größtenteils (bis auf die erste Einstellung) aus der Hand gedreht. Die Farben und deren Sättigung waren sehr zurückhaltend und blaß eingestellt, daran habe ich auch beim Schnitt nichts geändert.

Wie immer gibt es neben der kleinen Version bei Vimeo auch höher aufgelöste Varianten zum Download:

Dank an Marc Hesse, der sich eine Tüte gebrannte Mandeln kaufte.

Für die Musik danke ich Paradoxaction, der seine Musik unter einer freien Lizenz (Creative Commons) zur Verfügung gestellt hat.


 
 
 

Ein Kommentar zu “Nachts auf dem Rummel mit der 5D Mark II”

  1. martin
    25. Mai 2009 um 15:58

    ..die musik ist furchtbar (sorry – die hört sich echt nach rummel an) aber die bilder geben einen ganz guten eindruck der leistungsfähigkeit der kamera+des objektives. ich bin beeindruckt. danke.

Kommentar abgeben: